Über mich

 Dorothee Felicitas ist der Name, den mir meine Eltern gegeben haben, aber für die meisten bin ich einfach Doro. Ich bin eine ganz echte Berlinerin und liebe diese Stadt! Es gibt unzählige Möglichkeiten und die Stadt ist so vielseitig.. das finde ich genial!

 


Hat man mich als Kind gefragt, was ich denn mal werden möchte, dann antwortete ich "Künstlerin". Zwar dachte ich damals noch an die klassische Malerei, mit Pinsel und Leinwand, aber nun ist es halt die moderne Variante davon geworden. Ich bin "Lichtmalerin".
Fotografiert habe ich schon als Kind gerne, aber dass man das tatsächlich als Beruf ausüben kann, war mir lange nicht bewusst. Tatsächlich habe ich mich erst nach meinem Abitur dazu entschlossen Fotografin zu werden. Dann aber richtig, ganz klassisch als Ausbildung. Mit Schule und allem drum und dran. Nach 2,5 Jahren konnte ich die Lehre erfolgreich abschließen und darf mich seit dem Gesellin nennen.

 

 

Als Fotografin bekommt man es mit vielen verschiedenen Persönlichkeiten zu tun. Was mich besonders reizt, ist die wahre Persönlichkeit eines Menschen herauszukitzeln, um diese möglichst authentisch abbilden zu können.



Mein Lieblingshobby habe ich zum Beruf gemacht (oder zur Berufung?).
Ansonsten gibt es da noch Familie, Freunde, Backen, Zeichnen, Basteln...
Zukünftig möchte ich lernen, wie man mit Holz arbeitet, um mir Möbel selbst bauen zu können.

 

 

Meine zweite große Leidenschaft ist das REISEN. Ich liebe es neue Länder und Kulturen kennenzulernen. Ich bin dankbar, für jede Reise, die ich unternehme. Besonders toll ist es, wenn ich Reisen und Fotografie verbinden kann. Seit ich mich im Juli 2016 selbstständig gemacht habe, durfte ich in 5 verschiedenen Ländern fotografieren und liebe Menschen mit meinen Fotos glücklich machen. Mich macht es auch immer glücklich, wenn ich mit anderen Lichtbedingungen und Hintergründen arbeiten kann.
Anbei eine Übersicht, wo ich tolle Momente einfangen durfte: